Das Halbzeug zur Herstellung elektrischer Flächenheizungen

  • Gestrick aus „Hochfrequenzlitzen“
  • Drahtmaterial aus Kupfer
  • jeder Draht in den Litzen ist einzeln isoliert
  • Lackdrähte, wie in elektromagnetischen Spulen
  • keine elektrischen Kontakte an mechanischen Berührungspunkten
  • Parallelschaltung von 120 gleichen Heizwiderständen
  • HF-Litzen sind Stand der Technik in Sitzheizungen von KFZ

Die Vorteile im Überblick

  • „Hot-Spots“ sind physikalisch unmöglich
    • durch Parallelschaltung
    • Heizleistung sinkt bei Ausfall eines Einzeldrahtes nur geringfügig (120 Heizwiderstände)
  • an jeder Stelle im Gestrick ist die Heizleistung gleich
    • „Drahtziehen“ sichert konstante Drahtquerschnitte
    • konstanter spezifischer Widerstand
    • Toleranz der Drahtquerschnitte untereinander sehr eng
  • stabiler Regelkreis bei der Temperatursteuerung
    • durch PTC-Eigenschaft von Kupfer
  • schonende Übertragung großer Heizleistungen
    • aufgrund der großen spezifischen Oberfläche
    • Drahtoberfläche steigt, bezogen auf das Gewicht, quadratisch mit sinkendem Durchmesser
    • Durchmesser der Einzeldrähte 50 µm
  • einfache und zuverlässige Auslegung durch
    • eindeutig definierte physikalische Parameter
    • enge Toleranzen der Ausgangsmaterialien
  • einfache und schnelle Verarbeitung
    • simple Kontaktierung durch Löten
    • hervorragende Drapierbarkeit
    • Handling wie Verstärkungstextilien
  • vorhandene Spannungsquellen und Steuerungen können weiter verwendet werden
  •  

  • neben Kleinstspannung auch für Netzspannung geeignet
  •  

  • geringe Investitionskosten / wirtschaftliche Verarbeitung
Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen
Hotline: 0800 6677373
Tel.: +49(0)8259 8287-81
info@cotexx.com